Vergangenes/Aktuelles/Geplantes

 

Er ist da!!!!!!

 

Der Vet-X-Laser der Firma IDE Medizintechnik wird mich nun mit in meiner Behandlung Ihres Tieres unterstützen können!

 

Was ist ein Laser und was macht er?

 

Der therapeutische Laser dient zur Low Level Laser Therapie (LLLT). Sie nutzen den anregenden oder biostimulativen Effekt des Lasers. Die Forschung der letzten 20 Jahre auf dem Gebiet der Laserlicht-Gewebe-Interaktion brachte eine Menge neuer Erkenntnisse. Durch die Entdeckung der ultraschwachen Zellstrahlung als Kommunikationsmittel der Zellen kam es zu einem neuen Verständnis von Krankheit und Gesundheit. Als wesentliche Quelle dieser Strahlung wurde kohärentes Licht in der DNA identifiziert.

Heute ist wissenschaftlich gesichert, daß eine LLLT . . .

. . . zu einem Anstieg von spezifischen Enzymen führt.

. . . zu einer erhöhten Zugfestigkeit von Wunden führt.

. . . zu einer Beschleunigung des Lymphabflusses führt.

. . . zu einer Steigerung der ATP-Produktion um etwa 150% führt.

. . . die Neubildung von Gefäßen mit vermehrter Durchblutung fördert.

. . . eine Vermehrung der kollagenen Fasern (umgebende Stabilität für Knorpel-, Knochengewebe & Haut) begünstigt.

. . . einen deutlichen Anstieg der Desoxyribonukleinsäure (DNA, genetischer Code für die Eiweißbiosynthese) und des Eiweißaufbaus begünstigt.

Man geht davon aus, dass krankhafte Störungen zu einer funktionell organischen Fehlregulation führen und somit eine Störung im Energievorrat und bei der Energiebildung und -verteilung im Körper verursachen. Eine Laserbestrahlung greift genau hier an und kann eine Fehlregulation ausgleichen, indem der Energiehaushalt auf zellulärer und organischer Ebene aktiviert wird. In 40-jähriger internationaler Forschung und Anwendung sind keine schädigenden Wirkungen aufgetreten oder bekannt.

Indikationsbereiche der Vet-X-Lasertherapie:

  • Arthrose / Spat
  • Arterienverkalkung
  • Chronisch gestörte Wundheilung
  • Bandscheibenvorfälle
  • Durchblutungsstörungen
  • Erkrankung der Lefzen
  • Gelenksentzündungen
  • Hufrehe / Hufrollenentzündungen
  • HWS-Syndrom
  • Infizierte Wunden
  • Lähmungen
  • Muskelschwund / Muskelzerrungen
  • Muskelschmerz / Muskelhartspann (Myogelosen)
  • Nervenentzündungen / Nervenschmerzen (Neuritis / Neuralgien)
  • Ödeme / Serome
  • Prellungen / Verstauchungen / Zerrungen
  • Rutenverletzungen
  • Sehnenverletzungen / Sehnenentzündungen
  • Wulstnarbe / Bindegewebswucherungen
  • und viele andere

                                                                    (Quelle: http://www.kaltlaser.de/index.php/tiere)

 

Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf!